Ergotherapie

Narbenbehandlung

narbenbehandlung

Behandlungsinhalte:

  • optimale Wundheilung sicherstellen
  • Ödemreduktion, Stoffwechselanregung
  • Schmerzlinderung
  • Sensibilisierung
  • Elastizität, Verschieblichkeit, Dehnung
  • Funktionalität erzielen (manualtherapeutische Techniken)
  • funktionelle Behandlung (aktiv, passiv)
  • Gelenkmobilisation in der Narbenumgebung
  • Stumpfbehandlung/ -sensibilisierung
  • Prothesentraining
  • Beratung/Anleitung
  • Narbenwachstum begünstigende Ernährung

Behandlungsergänzung:

  • Wärme-/Kälteanwendung
  • Paraffin
  • Ultraschall

Hinweis:

Ein Behandlungsbeginn innerhalb der Wundheilungsphase ist ab dem 2. Tag postoperativ möglich. Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt und vereinbaren Sie gern schon vor der Operation einen Termin, um Wartezeiten zu vermeiden.

Ergotherapeutisches Heilmittel:

Motorisch-funktionelle Behandlung ergänzt durch Thermische Anwendung